Theater Fortbildungen

 

Inszenieren - aber wie? +++ Theater-Improvisation +++ Atmosphäre im Unterricht +++ Musiksche Spiele und Lernen +++ Theater gegen Gewalt


Präventionstheater - Theater gegen Gewalt.


In dieser praktisch orientierten Fortbildung geht es darum, Wege auszuprobieren und zu finden, die es ermöglichen, dem Thema Gewalt in der Klasse aktiv zu begegnen. Die Teilnehmer/innen lernen eine Reihe von Übungen kennen, die darauf ausgerichtet sind, das soziale Miteinander in einer Gruppe zu fördern. Die Pädagogen lernen so die Wirkung von theaterpädagogischen Übungen durch das eigene Tun und lernen auf diese Weise die vielfältigen Möglichkeiten deren Anwendung im Schulunterricht kennen. Fallbeipiele der Teilnehmer/innen können eingebracht und während der Fortbildung bearbeitet werden.

 
Akademie Schloss Rotenfels

14. – 16. Februar 2011

„Uwe Fröhlich reagierte mit großem Feingefühl und mit außerordentlich guter Beobachtungsgabe auf unterschiedliche Situationen und Fragestellungen in der Gruppe.“

„Ich habe viele neue Ideen erhalten, um in Zukunft in der Schule noch intensiver mit meinen Schülern an ihren alltäglichen Problemen zu arbeiten. Ich freue mich schon auf die Umsetzung in der Schule.“

Tolle Arbeitsatmosphäre. Gute Balance zwischen Spiel, Entspannung und Gefordert-werden."

"Spiele können dann gut angeleitet werden, wenn man sie selbst gespielt hat und sich darüber bewusst ist wie sie wirken."

„Sehr viele wertvolle persönliche Erfahrungen in der Fortbildung und viel Lust, diese im Schulalltag anzubringen.“„Sehr angenehme Seminarleitung - verstand es , uns zu motivieren, uns herauszufordern, uns zu trauen. Hatte ein Gespür dafür, was für die Gruppe im Moment wichtig ist und welche Bedürfnisse da sind.“

„Die Fortbildung hat mir durch die hohe fachliche Kompetenz des Leiters besonders gut gefallen.“

„Viele (Spiel)Anregungen, dies sich ohne Aufwand im Klassenzimmer umsetzen lassen.